Übertritt

Die Private Realschule Pindl ist eine staatlich anerkannte Realschule, weshalb unsere Schülerinnen und Schüler denselben Aufnahmebedingungen unterliegen wie an staatlichen Realschulen.

Der Übertritt an die Realschule erfolgt in der Regel nach der 4. Klasse Grundschule.

 

Aufgrund der aktuellen Situation entfällt leider unser Tag der offenen Türe. Für Fragen zum Übertritt und telefonische Aufnahmegespräche erreichen Sie uns auch in den Osterferien: 0941/297560 (Mo - Fr, 8 - 13 Uhr)

 

Einen Einblick in unsere Realschule geben wir Ihnen gerne mit folgenden Videos:

 

Die Übertrittsregelungen auf einen Blick

Das Übertrittszeugnis

Anfang Mai erhalten die Schülerinnen und Schüler das Übertrittszeugnis. Dieses enthält:

  • die Jahresfortgangsnoten in allen Fächern,
  • die Gesamtdurschnittsnote aus den Fächern Deutsch (D), Mathematik (M), Heimat- und Sachunterricht (HSU),
  • eine Bewertung des Sozial- sowie des Lern- und Arbeitsverhaltens sowie
  • eine zusammenfassende Schullaufbahnempfehlung, in der die derzeitige Eignung für den weiteren Bildungsweg festgestellt wird.

 

Übertritt von der 4. Jahrgangsstufe Grundschule

Die Grundschule spricht eine Empfehlung aus, welche Schulart für das Kind in seiner derzeitigen Lebensphase angebracht ist. Für den Übertritt in die Realschule ist eine Durchschnittsnote von mindestens 2,66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU erforderlich.

 

Der Probeunterricht

Wird die Durchschnittsnote von 2,66 nicht erreicht, gibt es die Möglichkeit des Probeunterrichts inclusive Vorbereitungskurs an der Privaten Realschule Pindl. Durch einen erfolgreich absolvierten Probeunterricht kann auch eine Eignungsfeststellung erfolgen. Dabei werden in einem dreitägigen Probeunterricht die schriftlichen Aufgaben in den Fächern Deutsch und Mathematik zentral gestellt, es werden in beiden Fächern auch mündliche Noten gebildet. Bestanden hat, wer in dem einen Fach mindestens die Note 3 und in dem anderen Fach mindestens die Note 4 erreicht hat.

Die Eltern können sich für einen Übertritt ihres Kindes entscheiden, wenn im Probeunterricht in beiden Fächern jeweils die Note 4 erreicht wurde.

 

Vorbereitungskurs zum Probeunterricht

Zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Übertrittsverfahren bieten wir in den Fächern Deutsch und Mathematik eigene Kurse an (4 Vormittage á 4 Unterrichtsstunden: 140 €).

 

Prüfungsfächer

Deutsch (Aufsatz, Rechtschreibung, Grammatik, Textverständnis und mündliches Arbeiten)

Mathematik (Sachaufgaben, formales Rechnen, Geometrie, mündliches Arbeiten)

 

Aufgaben

Beispielhafte Aufgaben aus vergangenen Jahren finden Sie hier:
http://www.isb.bayern.de/realschule/leistungserhebungen/probeunterricht-realschule/

 

Übertritt von der 5. Jahrgangsstufe Mittelschule

Für den Übertritt an die Realschule benötigt das Kind im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 5 einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Mittelschule in den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens einen Notendurchschnitt von 2,5.

Übertritt von der 5. Jahrgangsstufe Gymnasium

Ein Übertritt ist uneingeschränkt möglich. 

 

Weitere Informationen zum Übertritt erhalten Sie hier:
http://www.km.bayern.de/schueler/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html